Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren




http://myblog.de/a-z.ghana

Gratis bloggen bei
myblog.de





Workcamp 2.0

Ich fuehle mich im Workcamp von Tag zu Tag unwohler. Das liegt zum Teil an der Arbeit, zum Teil an den anderen Teilnehmern und zum nicht zu geringem Teil an mir. Letzte Woche und auch noch diesen Montag und Mittwoch waren wir auf der Farm. Dort hatte ich zumindest etwas zu tun und das Gefuehl etwas sinnvolles zu tun. Sinnvoll trifft es nicht ganz, aber mir faellt keine bessere Bezeichnung ein. Als wir dann begonnen haben die Schule zu streichen begann ich mich verstaerkt unwohl zu fuehlen, da die Damen des Workcamps begannen sich gegenseitig zu bemahlen. Als wir dann Gestern in der Schule waren fuehlte ich mich dann voellig deplaziert. Denn wir sollten denn  Schuelern (In der regulaeren Shcule sin Ferien, also hatten wir Ferienklassen vor uns) etwas ueber Ebola erzaehlen. Begonnen wurde damit, dass Isaac und Eric (Ein anderer Leiter des Workcamps) einen Vortrag ueber Ebola gehalten haben - dies war die erste Zeit wo ich rumsass. Dann wurden die Schueler in drei Gruppen geteilt, da drei Stationen vorbereitet waren. Ich war in der Gruppe, welche ein Quiz durchfuehren sollte. Aber ich konnte nichts machen, da die Ghanaer in meiner Gruppe sofort begonnen haben und da diese sogar schon teilweise Unterrichtet haben (Nach dem Abitur kann man in Ghana sofort in der Grundschule unterrichten), fuehlte ich mich total ueberfluesssig. Als dann die erste Runde beendet war, ging es schon auf 12Uhr zu. Und da noch geplant war, mit den Schuelern Ballspiele zu bestreiten wurden die anderen 2Runden auf den naechstn Tag verschoben. Es wurde Abwurfball und Ein Plumpssack geht um gespielt. Ersteres war allerdings nicht wirklich durchfuehrbar, a niemand die Regeln verstanden hatte. Letzteres klappte erstaunlich gut, auch wenn bei jeder 2.Runde ein Deutscher rennen musste... Am meiste hat es mich gestoert, dass ich mir wie ein reicher deutscher Tourist gefuehlt habe, dem man einige Kinder  zur verfuegung gestellt hat, damit der sich toll fuehlen kann und das Gefuehl hat was gutes zu tun...

 

Heute habe ich frei gemach, da ich einen Brief abschickn und mit meiner Gastmutte essen gehen wollte. Das mit dem Brief hat gut zwei Stunden gedauert, da die Poststation am anderen Ende der Stadt ist. Aber das anschliesende Essen war sehr gut, auch wenn es wie  immer scharf war. Nach dem Essen bin ich mal wieder ins Internetcaffee, von wo aus ich jetzt schreibe.

Ansonsten kann ich nur noch sagen, dass ich heut in einer oche schon nach Hause fliege und es auf der einen Seite bedauer, mich aber andererseits auch sehr auf Deutschland freue.

22.8.14 14:50
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(24.8.14 13:46)
mein lieber albrecht, jetzt hatte ich dir einen gefühlt 3 seitigen bericht über unsere letzten 3 wochen geschrieben und nun frag ich mich, wo ist er?????
nochmal krieg ich das nicht hin! ;(
Kurzfassung:
2 Wochen schönen, wen auch feuchten urlaub mit folgenden stationen: basel, zürich, bern mittermeer (bei genua) fribourgh, pfälzer wald, köln (gamescom)
konrads trainingscamp angrillen mit fast allen (!) eltern in wahlsdorf.hat spaß gemacht
3 tagestrip it franzi und richard nach mühlhausen. schönes thüringen, leider erst richard dann ich kotzeritis! ich bis samstam früh im koma. ricjard zum glück nur einén nachmittag/ Abend. (nächstas jahr treffen mit franzi und markus in tschechien geplant. mit selbstversogung
jedenfalls war gestern das cosinen und cousins treffen bei uns und es war richtig gut. alle wollen mehr davon und der termin fürs nächste jahr steht schon fest! also ein erfolg!!!
heute noch opas geburtstag. wir gehen in sperenberg zusammen bowlen.
morgen wieder alltag. Nach meiner krankheit könnt ich noch ein paar tage erholung gebrauchen, aber gibt es nicht...
und samstag holen wir dich ab. am abend ist vereinsfest, wir haben auch für dich eine karte, solltest du dann lust haben. bis bald, ich freu ich, ma

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung